Hurra – das Dach ist da!

In den letzten Wochen und Monaten konnten wir beim Bau des Gesundheitszentrums gute Fortschritte machen. Die Grundmauern stehen, der septische Tank wurde erstellt und die Umgebung rund um das Gebäude wurde ausniveliert (Es waren über 25 Lastwagen mit Erde nötig… 🙂 ).

Dank eurer grosszügigen Unterstützung und mit etwas Verhandlungsgeschickt, haben wir einen guten Partner für unser Dach gefunden. Bei der Konstruktion des Daches haben wir darauf geachtet, dass sich die Hitze nicht im Dach anstauen kann, damit unsere zukünftigen Patienten und Mitarbeiter bei angenehmen Temperaturen sich erholen und arbeiten können. Zudem hoffen wir, dabei auch Strom für die Klimaanlagen sparen zu können. In der Zwischenzeit steht das Grundgerüst bereits und wir erwarten, das 30 Meter lange Dach in den nächsten Wochen beenden zu können.

 

Joël

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Besten Dank für deine Unterstützung!