Skip to content
Grüne Energie für Kamerun
Mit deiner Spende können wir eine nachhaltige, ökologische und autarke Stromversorgung des Gesundheitszentrums sicherstellen.
Kamerun braucht deine Unterstützung!

Mit deinem Beitrag ermöglichst du den Bau des ersten Gesundheitszentrums in Bekoko, Kamerun!

Slider

KamerunGO! - Eine humanitäre non-profit Organisation

Mit deinem Beitrag ermöglichst du den Bau des ersten Gesundheitszentrums in Bekoko, Kamerun!

DSC01694

Ursina Sprenger

Präsidentin und Gründerin KamerunGO!

Mit unserem Verein KamerunGO! möchten wir in Bekoko das erste medizinische Zentrum aufbauen und mit lokalen Mitarbeitern führen. Ziel ist es, eine Anlaufstelle zu schaffen, die Beratungen und Präventionsarbeiten anbietet. Dadurch soll die Gesundheitssituation in Bekoko nachhaltig verbessert werden.

Wieso es sich lohnt, KamerunGO! zu unterstützen:

  • Ein Projekt um nachhaltig die Gesundheitssituation in Kamerun zu verbessern.
  • KamerunGO! ist eine Humanitäre Schweizer Non-Profit Organisation mit direkten Kontakten in Kamerun.
  • Praktisch keine administrative Gebühren - Deine Spende kommt an!
  • Die lokale Bevölkerung wird aktiv im Projekt involviert.
  • Der Vorstand arbeitet zu 100% ehrenamtlich.
  • Enge Zusammenarbeit mit internationalen NGOs.

Deine nachhaltige Spende...

...fliesst eins zu eins in den Bau des Gesundheitszentrums

Der gesamte Vorstand von KamerunGO! arbeitet ehrenamtlich, ebenso bringen Freunde und Familie ihr Fachwissen ohne finanzielle Gegenleistung mit ein. Das heisst deine Spende versiegt nicht irgendwo in der Schweiz, sondern sie kommt direkt den Menschen in Bekoko zugute.

 ...ist in guten Händen

Obwohl der Verein KamerunGO! relativ jung ist, bringt der Vorstand bereits einen grossen Erfahrungsschatz mit. Insbesondere unsere Präsidentin Ursina Sprenger, die sehr stark mit Kamerun verbunden ist und in verschiedenen nicht profitorientierten Organisationen gearbeitet hat. Alle anderen Vorstandsmitglieder sind ebenfalls mit Aufgaben befasst, die sie bereits aus der Arbeitswelt kennen.

…kommt allen Menschen in Bekoko zugute

Das medizinische Zentrum in Bekoko steht allen Menschen offen, unabhängig von Konfession, Geschlecht oder Ethnie.

News aus Kamerun

Leistungsangebot des Gesundheitszentrums – wie wir vor Ort helfen

Von Daniela Wechsler | 26. November 2019

Unser Verein hat zum Ziel, den Menschen in Bekoko Zugang zu medizinischer Erstversorgung sowie Informationen rund um das Thema Gesundheit anzubieten, und zwar im ersten…

SPENDEN

SPENDEN

CHF 132'611 von CHF 150'000 gespendet
Nächste Bau-Etappe
CHF 72'400
#Pineapples4Christmas
Betriebsaufnahme
CHF 140'000
#Crowdfunding

Hilf mit, das erste medizinische Gesundheitszentrum in Bekoko, Kamerun, zu bauen.

CHF
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Anschrift des Spenders

Besten Dank für deine Unterstützung!

Spendensumme: CHF 50.00

Wieso Kamerun?

Die Gesundheitsversorgung in Kamerun ist in einem sehr schlechten Zustand!

Lebenserwartung in Kamerun
Jahre
85 Jahre in der Schweiz
Personen mit HIV
%
Säuglingssterblichkeit
pro 1000 Geburten
Ärztedichte
Ärzte
pro 100'000 Einwohner

Die medizinische Versorgung der 24 Millionen Menschen Kameruns ist in einem desolaten Zustand:

  • Krankenhäuser zerfallen, sind ungenügend eingerichtet und erfüllen nicht einmal minimale Hygienevorschriften.
  • Viele medizinische Geräte sind alt, kaputt und können vor Ort nicht gewartet werden.
  • Oftmals sind in Kliniken nur wenige oder gar keine Ärztinnen und Ärzte angestellt. Deswegen werden die Behandlungen oftmals vom Pflegepersonal durchgeführt – darunter auch Operationen, die eigentlich dringend von fachkundigen Chirurginnen und Chirurgen durchgeführt werden müssten.

Aufgrund eines weitgehend fehlenden Gesundheitssystems hat der Großteil der Bevölkerung keinen oder nur sehr bedingt Zugang zu medizinscher Versorgung und genau da möchten wir mit unserem Projekt als erstes ansetzen.

Quelle: WHO

Wie kann ich helfen?

Es gibt viele Möglichkeiten wie du unser Projekt unterstützen kannst!

Spenden!

Mit einer Geldspende kannst du den Bau des medizinische Gesundheitszentrum in Bekoko direkt vorantreiben!

Online Einkaufen & Spenden!

Verwende einfach den untenstehenden Link fürs Online-Shopping und unterstütze KamerunGO! ohne Extrakosten!

Monatlich Spenden

Mit einer regelmässigen Spende, kannst du unser Projekt nachhaltig unterstützen! Wir sind für den Betrieb unseres medizinischen Gesundsheitszentrum auf regelmässige Spenden angewiesen.

Mitmachen!

Als Aktiv-Mitglied hilfst du bei diversen Projekten im Verein mit.

Du bringst deine Ideen direkt ein und nimmst an Events und Spendenaktionen teil oder hilfst vor Ort beim Bau des Gesundheitszentrums mit.

Schritt 1 von 3
Hurra! Wir freuen uns sehr, dass du uns aktiv helfen möchtest, damit KamerunGO! zu einem vollen Erfolg wir!

Die Mitgliedschaft gilt jeweils für ein Kalenderjahr. Sie kann zum Ende Eines Kalenderjahres, bis spätestens 30. November, schriftlich gekündigt werden.

Share & Like!

Hilf uns bekannter zu werden! Nur gemeinsam können wir unsere Ziele erreichen.

KamerunGO! Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an und bleibe auf dem Laufenden.

News

Verfolge unseren Fortschritt und bleibe auf dem Laufenden!

Leistungsangebot des Gesundheitszentrums – wie wir vor Ort helfen

26. November 2019

Unser Verein hat zum Ziel, den Menschen in Bekoko Zugang zu medizinischer Erstversorgung sowie Informationen rund um das Thema Gesundheit…

Weiter lesen...

Grüne Energie für das Gesundheitszentrum

7. November 2019

Bald ist es so weit, das erste medizinische Gesundheitszentrum in Bekoko, der Agglomeration der Hafenstadt Douala in Kamerun, wird eröffnet.…

Weiter lesen...

Hope and Life Cameroon bringt Flüchtlingskinder zurück in die Schule

8. Oktober 2019

Die Krise in den anglophonen Regionen Kameruns (Nordwesten und Südwesten), die im Oktober 2016 mit Protesten von Lehrern und Anwälten…

Weiter lesen...

Grosse Fortschritte beim Bau des medizinischen Gesundheitszentrum

1. September 2019

Die Bauarbeiten des medizinischen Gesundheitszentrums laufen auf Hochtouren und wir konnten unseren sportlichen Zeitplan in den letzten zwei Jahren trotz…

Weiter lesen...

Unsere Partner

Wir setzen auf starke Partner, um die gesundheitliche Situation in Kamerun nachhaltig zu verbessern.

Gemeinsam mit unserer Partnerorganisation KamerunGO! in der Schweiz wollen wir in Bekoko ein medizinisches Zentrum nachhaltig schaffen. Weitere Partner in der Schweiz und Kamerun helfen uns bei finanziellen, materiellen oder organisatorischen Aufgaben.

Zusammen mit unserem lokalen Partnerverein möchten wir die Gesundheitsversorgung in Kamerun nachhaltig verbessern. Der Verein wurde von den gleichen Gründern wie KamerunGO! initiiert und teilt die gleichen Werte. Wir arbeiten sehr eng zusammen.

Die WMF Barmherzigkeit e.V. hat von Anfang an uns und unser Projekt geglaubt. Wir sind sehr dankbar für ihre finanzielle und mentale Unterstützung!

Mit Bon Secours haben wir kürzlich unsere Partnerschaft verlängert und sind nun der lokale Koordinator mit den meisten Projekten in Kamerun.

MedicalnetworkCameroon

Das Medical Center Hope und Life und der Verein Hope und Life Cameroon sind beide Partner des Medical Network Cameron, das 2016 vom Bon Secours e.V. initiiert wurde!

Wir nehmen Nachhaltigkeit sehr ernst. In einem Land wie Kamerun stellt dies jedoch eine grössere Herausforderung dar. Zusammen mit Solafrica und Jeunesse Verte haben wir Partner gefunden, die uns geholfen haben, eine nachhaltigen Energieversorgung sicherzustellen.

Besten Dank für deine Unterstützung!